Fertigstellung, Dekoration und Gestaltung einer Eingangshalle im klassischen Stil

Die Einrichtung einer klassischen Eingangshalle beginnt mit der Auswahl der Baumaterialien und der Standregal flur und der Ausführung der Arbeiten. In dieser Phase entscheidet sich weitgehend, ob der Raum den Gesetzen des Genres entspricht.

Farben.
Klassische Innenräume zeichnen sich durch zwei grundlegende Merkmale aus: Strenge und Ausgewogenheit. Auch die Wahl der Farben sollte sich daran orientieren. Der Trend hat sich vor einigen Jahrhunderten herausgebildet, was die Verwendung gedämpfter, natürlicher Farbtöne erklärt, ohne schrille Kombinationen und säuerliche Töne. Die Palette umfasst Weiß, Sand, Kaffee und Milch, Pistazie, Türkis, Gelb und andere ruhige Farben.

Um einen Raum im klassischen Stil einzurichten, entscheiden sich die Designer für monochrome Oberflächen, wobei eine zweite Farbe Akzente setzt. Die maximale Anzahl der Grundtöne beträgt drei.

Eine Win-Win-Variante für jeden Raum wäre Weiß: Diese Farbe ermöglicht es, einen perfekten Hintergrund für Möbel zu schaffen und den Raum optisch zu vergrößern. Wegen ihrer Unpraktikabilität sind sie jedoch oft weniger grellen Farbtönen unterlegen.

Die Wände.
Klassische Wandflächen zeichnen sich durch ruhige Wandflächen ohne grelle Farbkleckse aus. Die gebräuchlichsten Materialien sind Tapeten und Fassadenputz.

Bei der Wahl der Tapete ist es besser, glänzende Varianten zu wählen: Sie können dazu beitragen, den Raum zu vergrößern, im Gegensatz zu matten Oberflächen, die den Raum verdecken. Sie können sich für Unifarben, Streifen, einfache Ornamente oder heraldische Muster entscheiden.

Classic zeichnet sich durch die Verwendung von Holzpaneelen aus, mit denen der untere Teil der Wände verziert ist. Kombiniert mit Tapeten oder Putz ergibt sich ein interessanter Effekt.

Bodenbelag.
Versuchen Sie bei der Auswahl des Bodenbelags, eine vollständige Harmonie mit den Wänden zu erreichen. Optimal ist die Verwendung von Marmorplatten oder Natursteinimitationen. Das Farbschema kann sowohl auf der Verwendung enger Schattierungen als auch auf Kontrasten beruhen.

Böden in klassischen Fluren sind oft mit Naturparkett ausgestattet, vorzugsweise in hellen Farben, um den Raum mit Wärme und Gemütlichkeit zu erfüllen. Wenn Sie nur über ein geringes Budget verfügen, können Sie stattdessen auch Laminat verwenden, das ein ähnliches Aussehen hat. Der Bodenbelag ist langlebig und leicht zu reinigen.

Die Decke.
Klassische Decken zeichnen sich durch eine weiße Decke und die Verwendung von dekorativen Elementen wie Bordüren und Rosetten aus. Ursprünglich wurde für den Stuck Gips verwendet, aber heute ist er erfolgreich durch Polyurethan ersetzt worden, mit dem man ein ähnliches Ergebnis zu geringeren Kosten erzielen kann.

Bei der Anordnung der dekorativen Elemente muss die Symmetrie gewahrt bleiben. Dies gewährleistet die Ausgewogenheit und kompositorische Integrität, die diesem Stil eigen ist.